HamRadio 2day
Text Audio

HamRadio 2day

Ausgabe 16 / 2002 vom 03.02.2002




Liebe XYLs, YLs, SWLs und OMs !


DJ2NL

Fritz Kirchner ist tot. Er war Kritiker des DARC als Institution und Förderer des Amateurfunkdienstes. Unvergessen ist seine Rettungsaktion 1994 während der Podiumsdiskussion in Solingen, als er Dr. Horst Ellgering "rettete", der sich anlässlich der politischen Gründung des AFuG-97 total verhaspelte. Fritz verwechselte den Amateurfunk nie mit Vereinsfunk. Wir bitten um eine kurze Schweigeminute.


DAS VERKEHRSMINISTERIUM

erhielt in Sachen "Mobilfunk" einen Brief von der AGZ e.V. - wie immer kurz und prägnant. Hoffentlich rächt sich die "falsche Reihenfolge" im Paragrafen 1 des FTEG jetzt nicht doch. Die AGZ hatte diese für uns unglückliche Syntax schon vor der Verabschiedung dieses Gesetzes kritisiert ...


DIE NATIONALE GRUPPE

wird zur Vorbereitung der Weltfunkkonferenz im Jahre 2003 am 15. März 2002 wieder tagen. Die AGZ e.V. wird ebenfalls für Sie wieder teilnehmen. Tagesordnungspunkte sind weitere deutsche Vorbereitungen der WRC 2003. Insbesondere sollen Problemfälle diskutiert werden.


BEI POLIZEIKONTROLLEN

wegen eingebauter Funkgeräte rufen Sie bitte im Konfliktfall die folgenden Telefon-Nummer an:

02845 - 96000

und verlangen Sie Herrn Allen; er wird Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen. Diese Information entnahmen wir aus der Packet-Radio-Mailbox DK0MWX im File DL0XR.


PORTUGAL

Es geht also doch und schon heute: Kurzwelle ohne CW-Prüfung. In Portugal dürfen Funkamateure bereits seit 1995 auf Kurzwelle ohne Telegraphie-Prüfung senden, wir informierten Sie bereits letzte Woche. Es gibt dort die Klasse B ohne abgelegte Morseprüfung. Diesen Funkamateuren stehen alle Kurzwellenbänder mit Ausnahme des 160m-Bandes und eines kleinen Teils des 18 MHz-Bandes zur Verfügung. Die erlaubte Ausgangsleistung beträgt 750 Watt. Die Ablegung der CW-Prüfung bringt dann diese beiden zusätzlichen Frequenzen - und auf Antrag nach frühestens einem Jahr eine erhöhte Senderleistung von 1500 Watt, wenn man nicht gegen die Bestimmungen verstoßen hat.

Leider ist diese portugiesische Lizenz-Bestimmung nicht CEPT-fähig und gilt nicht für ausländische Funkamateure mit CEPT-2-Klasse, wenn sie sich nur vorübergehend in Portugal aufhalten. Bei längerem Aufenthalt mit festem Wohnsitz hingegen lässt sich eine deutsche Klasse 2 ohne weiteres in eine portugiesische Klasse B ohne CW-Prüfung und mit Kurzwellen-Zugang umschreiben. Noch mal: es geht also, wenn man will, liebes BMWi.

Quelle ist die portugiesische Fernmeldebehörde ICP/ANACOM, die Sie im Internet unter

http://www.icp.pt/

erreichen.


HAMRADIO 2DAY

können Sie jetzt auch auf 40m hören: Sonntags um 10:45 Uhr Lokalzeit auf 7070 kHz plusminus QRM und im 10m-Band auf 28750 kHz; ab März senden wir dann auch im 80m-Band auf 3620 kHz. Ansonsten hören Sie uns auf 2m und 70cm ausschließlich in Nordrhein-Westfalen und über DB0VA in der Region Wiesbaden - jeweils etwa 15 Minuten vor den Rundsprüchen des DARC e.V.

Zum Schluss noch aktuelle Funkwetterdaten von DK0WCY:

2.2.2002
09h00 UTC
KIEL:
Forecast sunactactiv=quiet
Forecast magfield=quiet
Relative sunspots=122
Flux=245
A=12
Aurora=NO (normal)

Ihnen allen eine erfolgreiche Woche.

Vy 73,

Hermann
DL1EEC