HamRadio 2day
Text Audio

HamRadio 2day

Ausgabe 17 / 2002 vom 10.02.2002




Liebe XYLs, YLs, SWLs und OMs !


VEREINSMÜDE

sind die deutschen Funkamateure keineswegs. Die Horrorzahl von mehr als 2000 Austritten in 2001 reduziert sich bei genauem Hinschauen auf nur etwa 680 Mitglieder. Offensichtlich ist man beim VEREIN vielmehr entsetzt darüber, dass man Klasse 3 gegen Klasse 1 und/oder Klasse 2 tauscht. Also ein hausgemachtes Mitgliederproblem, kein Niveauverlust der Funkamateure in Deutschland allgemein.

DIE REPUTATION

der Funkamateure in Deutschland beim Bürger wäre wesentlich positiver, wenn im Kollisionsfall der Funkamateur seine Umwelt-Selbsterklärung sofort vorlegen könnte. Sie erst im Kollisionsfall nachzureichen, drängt ihn in die Täterrolle: So Heinz Plate, Mitarbeiter der Reg TP und Funkamateur DL2DAP. Auch ich meine, dass die Selbsterklärung grundsätzlich auch im unkritischen Fall abgegeben werden sollte; sie bringt ausschließlich Argumentationsvorteile.

SCHMUNZELN

musste ich, als ich den Leitartikel der großen NEUN auf Seite 93 der aktuellen CQ DL las. Der Titel "Erneuerung mit Qualität" zeigt die wahre Gemütslage des VEREINS; sie scheint fast depressiv. Offensichtlich ist die gewünschte Qualität der Mitglieder trotz Führungszeugnis und der Tempo-60-CW-Zugangsvoraussetzung NICHT erreicht worden.

WIR SIND DRIN,

sagt auch das Ende des Leitartikels CQ-DL 2/2002. Der VEREIN erwähnt zum ersten mal die AGZ e.V. Danke für den Kosenamen VEREINCHEN.

GEZINKTE KARTEN

sind bereits bekannt; aber gezinkte Briefumschläge? In der Tat ist der Briefumschlag der DARC-UMFRAGE mit einem UV-RASTER belegt. Im Bereich der Rufzeichenpunktierung beginnt eine Grafik; sie zeigt einen Reiter mit Zylinder auf einem bleckenden Pferd. Merkwürdig zwar; aber vielleicht des Notars wegen notwendig.

DIE NATIONALE GRUPPE

wird zur Vorbereitung der Weltfunkkonferenz im Jahre 2003 am 18. März 2002 wieder tagen. Ich nehme an, dass dort die ersten Ergebnisse der UMFRAGE des VEREINS der Behörde präsentiert werden. Wir werden ONLINE berichten. Es bleibt weiterhin spannend.

HAMRADIO 2DAY

können Sie jetzt auch auf 40m hören: Sonntags um 10:45 Uhr Lokalzeit auf 7070 kHz plusminus QRM und im 10m-Band auf 28750 kHz; ab März senden wir dann auch im 80m-Band auf 3620 kHz. Ansonsten hören Sie uns auf 2m und 70cm ausschließlich in Nordrhein-Westfalen und über DB0VA in der Region Wiesbaden - jeweils etwa 15 Minuten vor den Rundsprüchen des DARC e.V.

Zum Schluss noch aktuelle Funkwetterdaten von DK0WCY:

9.2.2002
05h00 UTC
KIEL:
Forecast sunactactiv=eruptive
Forecast magfield=quiet
Relative sunspots=178
Flux=192
A=11
Aurora=NO (normal)

Ihnen allen eine erfolgreiche Woche.

Vy 73,

Hermann
DL1EEC