HamRadio 2day
Text Audio

HamRadio 2day

Ausgabe 18 / 2002 vom 17.02.2002




Liebe XYLs, YLs, SWLs und OMs !


QSL-KARTEN-VERSAND

war eines der herausragenden Themen der vergangenen Woche. Pikant ist die Situation, wenn man mal ins "Postgesetz" reinschaut:

Abschnitt 5
Entgeltregulierung

Paragraph 19
Genehmigungsbedürftige Entgelte

Entgelte, die ein Lizenznehmer auf einem Markt für lizenzpflichtige
Postdienstleistungen erhebt, bedürfen der Genehmigung durch die
Regulierungsbehörde, sofern der Lizenznehmer auf dem betreffenden Markt marktbeherrschend ist.

Unter diesem Aspekt wird der QSL-Karten-Versand - bedingt durch den IARU-Alleinvertretungsanspruch - zu einer Postdienstleistung, weil mit der Zahlung des Clubbeitrages die entsprechende Leistung abgegolten wird.

SIND REPEATER

grundsätzlich von Rundsprüchen freizuhalten, werde ich oft gefragt. Ich konnte nirgendwo - weder in der alten DV-AFuG noch in der aktuellen AFuV einen Hinweis finden, der etwas über den Inhalt einer Aussendung über einen Repeater aussagt. Es ist auch legitim, auf der Ausgabe eines Repeaters zu senden, wenn dieser außer Betrieb genommen wurde. Selbst selbsternannte Platinistas wie DK7JZ nutzen diese Möglichkeit auf dem 2m-Relais Nordhelle.

DER PETITIONSAUSSCHUSS

des deutschen Bundestages zu PLC:

[...]
Die in der Verordnung festgelegten Grenzwerte sind nach Mitteilung des BMWi insbesondere für den Frequenzbereich bis 30 MHz vorläufig. Sie gelten ab 1. Juli 2001. Dabei wurden die Störstrahlungswerte so gewählt, dass einerseits die Einführung neuer Technologien nicht behindert, andererseits der Funkempfang im gleichen Frequenzbereich nicht unangemessen gestört wird.
[...]

[...]
Aufgrund der Vorläufigkeit der in der Verordnung festgelegten Grenzwerte werden diese weiter überprüft und gegebenenfalls entsprechend geändert. Vor diesem Hintergrund sieht es der Petitionsausschuss als sinnvoll an, die Petition der Bundesregierung zuzuleiten, damit diese sie bei der weiteren Überprüfung mit berücksichtigen kann. Der Petitionsausschuss empfiehlt daher, die Petition der Bundesregierung - dem BMWi - zu überweisen.
[...]

Das bedeutet, es bleibt so, wie es ist. Die Handlungsfähigkeit liegt beim BMWi. Ich darf in diesem Zusammenhang meine Empfehlung wiederholen, die "Selbsterklärung" in den unkritischen Fällen abzugeben, um im Kollisionsfall nicht unter Zugzwang zu geraten.

DIE MONATLICHE AGZ-SITZUNG

fand in Viersen am 13.2.2002 statt. Themen waren das ausgeprägte Konkurrenzdenken der DARC-Mitglieder zur Rundspruchsendung der AGZ, Inhalte von HamRadio 2day und die Idee, die nächste Sitzung LIVE zu übertragen.

Die Arbeitsrichtung der AGZ wurde nochmals unterstrichen. Die Ziele der AGZ sind weder Service noch Mitgliedermaximierung. Eindeutiges Ziel ist die Umsetzung der jeweils gültigen Amateurfunkgesetze und die Schaffung einer Infrastruktur, die NICHT durch Einschränkungen privater Vereine geprägt ist.

BANDPLÄNE

privater Vereine haben keine Chance, zum Regelwerk in der AFuV oder dem AFuG zu werden. Sie sind vielmehr als Regelwerke anzusehen, die sich die Funkamateure selbst geben; sie sind nicht verpflichtend. Es wäre also denkbar, dass die AGZ e.V. auch einen Bandplan kommuniziert, der alle Amateurfunkbänder lediglich in "AUTOMATISCH" und "INDIVIDUELL" teilt.

Da wir voraussetzen, dass jeder Funkamateur alle Betriebsarten kennt und somit entscheiden kann, ob eine QRG besetzt ist, ist eine Unterteilung nach Betriebsarten obsolet. Sinnvoll ist statt dessen eine Unterteilung nach der benutzten Bandbreite. Ich gehe natürlich davon aus, dass sich ein Funkamateur auch erkundigt, ob die QRG besetzt ist, bevor er "loslegt".

HAMRADIO 2DAY

können Sie jetzt auch auf 40m hören: Sonntags um 10:45 Uhr Lokalzeit auf 7070 kHz plusminus QRM und im 10m-Band auf 28750 kHz; ab März senden wir dann auch im 80m-Band auf 3620 kHz. Ansonsten hören Sie uns auf 2m und 70cm ausschließlich in Nordrhein-Westfalen und über DB0VA in der Region Wiesbaden; jeweils etwa 15 Minuten vor den Rundsprüchen des DARC e.V.

Zum Schluss noch aktuelle Funkwetterdaten von DK0WCY:

16.2.2002
07h00 UTC
KIEL:
Forecast sunactactiv=eruptive
Forecast magfield=quiet
Relative sunspots=156
Flux=195
A=5
Aurora=NO (normal)

Ihnen allen eine erfolgreiche Woche.

Vy 73,

Hermann
DL1EEC