HamRadio 2day
Text Audio

HamRadio 2day

Ausgabe 32 / 2002 vom 26.05.2002


Liebe XYLs, YLs, SWLs und OMs !


AGZ BREMST BEMFV:

Der Verfügung-306-Nachfolger BEMFV ("Verordnung über das Nachweisverfahren zur Begrenzung elektromagnetischer Felder") steht im Bundesrat zur Beschlussfassung an. Diese Rechtsverordnung ist dort zustimmungspflichtig. Der Bundesrat hat eine Eingabe der AGZ als Petition gewertet und an seinen Wirtschaftsausschuss zur Beratung verwiesen. Dadurch entsteht ein weiterer Handlungsspielraum von etwa ein bis zwei Monaten, den die AGZ nutzen wird.


DIE BEHÖRDLICHE BEHANDLUNG VON SCANNER-EMPFÄNGERN

zeigt deutlich, dass Deutschland noch immer in Wilhelminischen Strukturen denkt. DK8OK schreibt dazu:

[...]
Es ist sowohl das Abhören verboten, als auch die Weitergabe an Dritte - wobei gemeinhin ein Straftatbestand ja erst durch letzteres ans Licht kommt. Nur - WAS genau ist verboten? Und da war es vor dem "Burgdorfer Scanner-Urteil" Usus anzunehmen, dass beispielsweise das Abhören des Polizei- oder Flugfunks schon verboten sei.
[...]

[...]
Sie (die Anzeige eines damaligen RegTP-Mitarbeiters, Red.) führte zu einer Hausdurchsuchung bei mir und der Sicherstellung einiger Scanner. Es kam zu einem ersten Gerichtstermin, der platzte, weil der geladene Sachverständige der RegTP es vorzog, nicht zu erscheinen. Beim erneuten Termin schickte die Behörde dann jemanden, dessen Ahnungslosigkeit schon mitleiderregend war. Daraufhin plädierte die Staatsanwaltschaft auf Freispruch, der Richter folgte diesem Plädoyer u.a. mit der Begründung, dass alles das, was mit handelsüblichen Geräten zu hören sei, wie ein Gespräch im öffentlichen Raum ist.
[...]

Quelle: DK8OK, Packet Radio, de.comm.ham.


POLIZEIFUNK WIRD DIGITAL

Das ist die richtige Methode, um Missbrauch von Behördenfunk zu verhindern: Ab 2006 lauschen Äther-Voyeure bundesweit ins Leere. Die Umstellung auf verschlüsselten Digitalfunk wird 2,5 Milliarden Euro verschlingen. HamRadio 2day berichtete unter dem Stichwort TETRAPOL über den sehr erfolgreichen Großversuch im euroregionalen Großraum Aachen. Statt dessen auf ein bis heute in der Breite nicht ansatzweise durchsetzbares Abhörverbot zu vertrauen, ist schon abenteuerlich, wenn man bedenkt, welch sensible Daten auf diesen Frequenzen mit jedem frei verfügbaren Scanner in den eigenen vier Wänden unbehelligt abgehört werden können...


DIE REG TP ALS KNÜPPEL

will der stellvertretende Vorsitzende des DARC und Vorsitzende des RTA, Hans-Jörg Unglaub, um seine Mitglieder zur Räson zu bringen: ein Offenbarungseid der Selbstregulierung. Lesen Sie dazu die Homepage

www.darc.de

Dort mokiert sich der Vorsitzende des RTA beim Bundeswirtschaftsminister u.a. über die Verhaltensstruktur seiner eigenen Mitglieder und wirft diese mit ALLEN Funkamateuren in einen Topf. Er beklagt auch, dass man Funkamateure juristisch nicht packen kann, weil sie sich immer wieder mit Rufzeichenmissbrauch herausreden können. Vergleichen Sie dazu z.B. die Beiträge unter dem Call DK7JZ im Packet-Radio-Netz und die entsprechenden Einlassungen des Rufzeicheninhabers vor Polizei und Staatsanwaltschaften.

Unglaub bietet im Namen des RTA und offensichtlich im Namen ALLER Funkamateure in DL dem BMWi die Erhöhung des Frequenznutzungsbeitrages an und droht der Reg TP gleichzeitig mit weiteren Verwaltungsgerichtsklagen.


ARBEITEN SIE MAL DIE ISS !

Die Internationale Raumstation - ISS - kann man mit 200 Watt am Rundstrahler problemlos in FM arbeiten. Hier die Frequenzen der ISS, die ich der Homepage der AMSAT-DL entnommen habe:

Uplink 1 Region-1: 145,200 MHz FM Sprache
Uplink 2 Region-2+3: 145,990 MHz FM Sprache
Uplink Packet Radio: 145,990 MHz FM Packet Radio (1200 bps AFSK, PRS/BBS)
Downlink weltweit: 145,800 MHz FM Sprache / Packet Radio


MACHEN SIE MAL ECHOLINK !

Das Windows-basierte Programm dazu finden Sie unter

http://www.synergenics.com/el/

Es ist schnell runtergeladen, ausgepackt und installiert. Nach der Rufzeichen-Registrierung warten Sie einige Stunden, bis Sie freigeschaltet sind. Danach können Sie via Internet (Stichwort "Voice-over-IP") z.B. mit einem amerikanischen Mobilisten in Texas per Luftschnittstelle ein QSO über den dortigen Repeater machen. Sie müssen lediglich am Mikrofon-Eingang ihrer Soundkarte ein preiswertes Mikrofon oder einen Headset anschließen. EchoLink ist eine attraktive Kombination des Amateurfunks mit modernen Netzstrukturen.


SAN MARINO

ist ein schöner Tagungsort. Die IARU-Region-1-Konferenz tagt dort vom 10. bis zum 15.11.2002. Es bilden sich folgende Arbeitsgruppen:

Finanzen
Organisation
HF-Angelegenheiten
VHF, UHF und SHF

Der Organisator hat sich ausgedungen, dass nur Delegierte mit ausreichenden Englisch-Kenntnissen anwesend sein sollen. Der Auslöser dieser fettgedruckten Anweisung wird doch hoffentlich nicht bei der deutschen Abteilung liegen.


DAS ZITAT DER WOCHE:

Die Abschaffung der "CW-Prüfung" für Kurzwelle (= Zugangsvoraussetzung) ist etwas deutlich anderes als die Abschaffung von "CW" (= älteste Funkbetriebsart).


Zum Schluss noch aktuelle Funkwetterdaten von DK0WCY:

25. Mai 2002
05h00 UTC
KIEL:
Forecast sunactactiv = activ
Forecast magfield = active conds expected
Relative sunspots = 229
Flux = 180
A = 4
Aurora = NO (normal)

Ihnen allen eine erfolgreiche Woche.

Vy 73,

Hermann
DL1EEC